Toni Hassmann siegt im Championat von Hamburg

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Toni Hassmann siegt im Championat von Hamburg

Toni HassmannAls letzter Reiter in einem spannenden Stechen, gewinnt der 30-jährige Springreiter Toni Hassmann (Lienen) das Championat von Hamburg und bekräftigt aufgrund seiner derzeitigen Form seinen Anspruch auf den dritten Sieg in Folge beim Hamburger Springderby 2006.

Beim mit insgesamt 25.000 Euro dotierten Championat von Hamburg, konnten sich lediglich 9 Reiter durch einen fehlerfreien Ritt im Normalparcours, für das Stechen qualifizieren. Der von Frank Rothenberger aufgebaute Stechparcours mit einer Länge von 360m, 7 Hindernissen (8 Sprünge) forderte Pferd und Reiter sowohl schnelles Galoppiervermögen, wie auch Geschick und Wendigkeit ab.

Thomas Sandgaard vermochte mit der lediglich 1,58m grossen Stute AK's Anima (v. Animo) als dritter Teilnehmer des Stechens, als erster Reiter, den anspruchsvollen Kurs in einer zeit von 49,92 Sekunden zu absolvieren. Vor ihm, hatte Inga Czwalina zwar einen schnellen Ritt in 44,51 Sek. gezeigt, der engagiert reitenden Amazone unterlief allerdings am letzten Sprung einen Fehler.
Heiko Schmidt aus Lübz gelang mit seinem Oldenburger Wallach Lagano (v. Landsieger) ebenfalls ein Nullfehlerritt in 47,95 Sek., was in der Endabrechnung einen dritten Platz bedeutete.

Als Thomas Voss den Stechparcours fehlerfrei in einer Zeit von 44,25 Sekunden beendete, glaubte man den vermeintlichen Sieger dieser Prüfung gesehen zu haben, was jedoch Toni Hassmann - als letzter Starter dieser Prüfung - eindrucksvoll widerlegte: in einer sensationellen Zeit von 42,70 Sek. gelang Hassmann mit seiner 14-jährigen Stute Classic H der Sieg im Championat von Hamburg.
Classic H hatte in der Vergangenheit ihrem Reiter nicht unbedingt nur Freude bereitet, die Stute, die früher von der Schwedin Helena Persson geritten wurde und erst Mitte Dezember 2005 in den Stall von Toni Hassmann kam, war Anfang 2006 positiv auf die verbotenen Substanzen Betamethason und Methylprednisolon getestet worden; eine Entscheidung der FEI in dieser Sache steht noch aus.


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juni '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht