Thomas Frühmann gewinnt Championat von Münster

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Thomas Frühmann gewinnt Championat von Münster

Der Österreicher Thomas Frühmann gewinnt mit The Sixth Sense das Championat von Münster, ein Springen das auch als Qualifikationsprüfung für den morgigen Großen Preis ausgeschrieben war. Zweite wurde Anna-Maria Jakobs aus Diemelstadt.

Thomas Frühmann mit The Sixth SenseLediglich elf Paare gelangten durch einen fehlerfreien Ritt im Normalparcours ins anschliessende Stechen. Als erste Starterin im Stechen, setzte die mehrfache Deutsche Meisterin Eva Bitter mit ihrer zehnjährigen Stakkato-Stute Sambuca (Mutter v. Calypso II), die Konkurrenz in einer Zeit von 39,95 Sekunden enorm unter Druck. Als fünfter Starter im Stechen, absolvierte Altmeister Thomas Frühmann den anspruchsvollen Stechparcours in gewohnt souveränen Manier, ebenfalls fehlerfrei in 39,25 Sekunden. Dies sollte die Siegeszeit werden, denn auch die Gewinnerin der Riders Tour-Wertungsprüfung des Vorjahres, Anna-Maria Jakobs, konnte trotz eines rasanten Rittes mit ihrem quirligen Georgenhof's Lausejunge (v. Landfriese x Pilot), die Zeit des Österreichers nicht mehr unterbieten.

Für den Sieg im Championat von Münster, kassierte Thomas Frühmann 5.000 Euro und verweist damit auf einer Lebensgewinnsumme von The Sixth Sense (v. Zorro T x Grannus) von mehr als einer halben Million Euro. Als ausgewiesener Experte für "spezielle Pferde", bekam Frühmann vor vier Jahren den eigenwilligen Westfalenwallach (hiess damals Zeno T) in den Stall. The Sixth Sense galt als Springpferd mit viel Qualität, das sich jedoch aufgrund gewisser Maul- und Rittigkeitseigenheiten, selbst in den Weg stand. Thomas Frühman und der Zorro T-Sohn rauften sich letztendlich zusammen und gewannen in den Folgejahren viele hochdotierte Springprüfungen. Für den morgigen Großen Preis beim Turnier der Sieger - gleichzeitig eine Wertungsprüfung der Riders Tour - will Frühmann erneut The Sixth Sense satteln, der Österreicher sagte "Er hatte jetzt ganze vier Wochen Pause und ist super frisch. Da dürften ihm die heutigen zwei Runden kaum etwas ausmachen." (Foto: Andreas Heine)

Ergebnis Bitburger Championat von Münster

RangReiter / PferdFehler/Zeit
1Thomas Frühmann (AUT), The Sixth Sense0/39.25 sec
2Anna-Maria Jakobs (GER), Georgenhof's Lausejunge0/39.32 sec
3Eva Bitter (GER), Argelith Sambuca0/39.35 sec
4Janne-Friederike Meyer (GER), Cellagon Lambrasco0/40.25 sec
5Marco Kutscher (GER), Cornet Obolensky0/41.42 sec
6Julien Epaillard (FRA), Labrador de Brekka4/41.42 sec


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juni '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht