Robert Acs und Nikolett Szalai gewinnen ST Masters-Finale

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Robert Acs und Nikolett Szalai gewinnen ST Masters-Finale

Frankfurt - Beim Hessentag des Internationalen Frankfurter Festhallen Reitturniers haben die ungarischen Dressurreiter Nikolett Szalai und Robert Acs vom RFV Wintermühle das ST Masters Dressur für Trainer und Schüler gewonnen.

Robert Acs und Nikolett Szalai holen ST Masters in Frankfurt 2013Das ST Masters ist eine "hessische Spezialität" - in dieser Prüfung geht es darum, die reiterliche Leistung des Ausbilders und seines Schülers (bzw. in diesem Fall Schülerin) gemeinschaftlich zu bewerten. Geritten wird hierbei getrennt in zwei Dressurprüfungen der Kl. S* (Ausbilder/Trainer) und M** (Azubi/Schüler). Wer beim Finale mitmischen will, muss sich als Team zunächst im Vorfeld qualifizieren. Eigens dafür schreibt der Hessische Pferdesportverband in jedem Jahr drei Qualifikationsprüfungen im Rahmen hessischer Turniere aus. Initiiert wurde dieses interessante Team-Wettbewerb, dessen Finale stets anlässlich des internationalen Festhallen-Reitturniers in Frankfurt ausgetragen wird, von den pferdesportbegeisterten Familien Mettenheimer, Pistner, Roth, Kippert und Willers-Kronenhof. Eine grossartige Idee, die in Hessens Pferdesportszene sehr gut ankommt und für einiges an Spannung beim interessierten Publikum sorgt.

Familie Roth, die zum Kreis der Initiatoren und Sponsoren dieser Serie gehört, erklärt die Hintergründe: "Die Ausbilder geraten manchmal ein wenig in den Hintergrund, wenn Erfolge gefeiert werden. Unser Anliegen ist es, für Trainer und Schüler eine Prüfung zu ermöglichen, damit die Leistung der Trainer im Dressursport auf breiter Ebene gewürdigt wird." Dabei geht es für die Trainer darum, eine tadellose eigene reiterliche Leistung abzuliefern und ihre Schüler bestmöglich auszubilden und reiten zu sehen - für die Schüler geht es darum, unter Beweis zu stellen, dass das intensive Training Früchte trägt.

Der Ungar Robert Acs ist seit rund acht Jahren auf der Wintermühle in Neu-Anspach zuhause, der in Fachkreisen geschätzte Dressurreiter und Ausbilder reitet für sein Heimatland auch Weltcup-Prüfungen. Seine Landsmännin Nikolett Szalai hat bereits in der Schulzeit ihre Ferien bei Familie Acs verbracht und dort den Hannoveraner Willy the Hit kennengelernt und gekauft. "Robbie", wie der Dressurausbilder Robert Acs genannt wird, coacht seitdem erfolgreich das Paar. Das ungarische Duo hatte in diesem Jahr bereits zwei Qualifikationen zum ST Masters gewonnen.

"Die letzten fünf Minuten vor dem Start, war ich echt aufgeregt," erzählt Nikolett Szalai, die gerade ihren Diplomstudiengang Event Management zum Abschluss bringt und die, eine erfolgreiche Teilnahme am ST Masters in der Frankfurter Festhalle als Saisonziel ausgerufen hatte. Überhaupt: Zuschauen, wenn der jeweils andere reitet, ist offenkundig anstrengend. "Oh ja, das ist schlimmer als wenn ich selbst reite," sagt Ausbilder Acs, der natürlich sehr stolz auf die Leistungen seiner Schülerin und ihres vierbeinigen Partners Willy ist. (Bildmaterial: Thomas Hellmann)


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juni '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht