Pferde - Immunsystem stärken

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Pferde - Immunsystem stärken

Der Sommer und die Weidezeit sind bald vorbei, der nasskalte Herbst und der Winter stehen vor der Tür. Viele Menschen machen sich bereits Gedanken, wie sie das Immunsystem und Abwehrkräfte ihrer Pferde stärken können.

Doch ist dies überhaupt notwendig? Ein gesundes und fites Pferd wird kaum mit den jahreszeitlichen Umstellungen Probleme bekommen, meinen viele anerkannte Fachleute. Weiterhin viel Bewegung (Paddock, Auslauf, etc.), frische Luft und Tageslicht könnten dabei wesentlich wichtiger sein, als Zusatzmittel, die das Immunsystem und die Abwehrkräfte der Pferde stärken sollen - weil eine "natürliche" Haltung am ehesten dem Wesen des Fluchttieres Pferd entspricht.
Von grosser Bedeutung - und dies ist in vielen Ställen leider keine Selbstverständlichkeit - ist eine tadellose Qualität von Heu und Kraftfutter, je mehr Inhaltsstoffe und natürlich gewachsenen Kräuter hierin beinhaltet sind, desto weniger muss hinzugefüttert werden, um den durch die Tiermedizin vermeintlich ermittelte Bedarf zu decken.

Darüber hinaus, stellt sich die Frage, ob Pferde, in dieser Jahreszeit, überhaupt externe Hilfe (durch Zusatzmittel) benötigen, um gesund durch Herbst und Winter zu kommen. Nein, meint einer der angesehenen französischen Tierärzte: "In Mitteleuropa brauchen gesunde Pferde keinerlei Unterstützung vor dem Winter. Pferde die dies brauchen, sind krank und benötigen tierärztliche Hilfe und kein Zauberpülverchen, zudem die Wirkung dieser Mittel meist umstritten ist - ausser für den Geldbeutel des Herstellers. Die vermeintliche Unterstützung beim Aufbau der Abwehrkräfte basiert auf der Tatsache, dass Menschen selbst in dieser Jahrzeit krank werden - und daraus ableiten, dass auch ihre Pferde oder auch Hunde Probleme bekommen könnten. Das ist das Geschäft mit der Angst der Tierbesitzer - von der auch wir als Tierärzte ständig profitieren. Eine Unterstützung durch entsprechende Zusatzmittel benötigen eigentlich nur Pferde, die durch den Sport oder anderweitige Beanspruchung, einen enormen Stress und / oder körperliche Belastung bewältigen müssen. Aber dies ist in der modernen Welt mehr als selten der Fall."

Noesenberger Echninacea Purpurea und Brochial-SirupEine in diesem Zusammenhang beliebte Pflanzengattung ist die Echinacea (Sonnehut), die das Immunsystem von Mensch und Pferd stärken soll. International durchgeführte Untersuchungen bestätigen allerdings diese durch Hersteller propagierte Wirksamkeit nur in Teilen und sprechen (wenn überhaupt) nur der Echinacea purpurea (Roter Sonnenhut) eine messbare Wirksamkeit zu.
Einer der wenigen deutschen Hersteller, der beim Verkauf seiner Produkte nicht von heilender, sondern von unterstützender Wirkung spricht, ist Nösenberger. Das für Qualitätsprodukte bekannte Unternehmen hält sich in Sachen Immunsystemstärkung mit kernigen und unrealistischen Verkaufsslogans zurück und konzentriert sich auf eine bewährte Zusammensetzung der Bestandteile seiner Produkte.
Mit Nösenberger Echinacea Purpurea und dem Nösenberger Bronchial-Sirup, bringt der Futtermittelhersteller zwei Produkte auf dem Markt, die bei der Begegnung etwaiger Probleme mit dem Immunsystem helfen können. Aber eben nur unterstützend, denn eine gesunde Haltung und Grundfütterung und das aufmerksame Auge des Pferdebesitzers im Krankheitsfall, können auch durch beste Kräuter und Zusatzstoffe nicht ersetzt werden.


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück September '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht