Munich Indoors - Whitaker und Nagel siegen souverän

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Munich Indoors - Whitaker und Nagel siegen souverän

Altmeister John Whitaker aus Großbritannien und der waschechte Holsteiner Carsten-Otto Nagel haben im Rahmen der diesjährigen Munich Indoors der jungen, aufstrebenden Konkurrenz die Schau gestohlen.

John Whitaker siegt mit Argento im Grossen Preis von Muenchen

Mit dem elfjährigen Argento (v. Arko III x Gasper) gewann der 58-jährige Publikumsliebling John Whitaker den mit insgesamt 80.000 Euro dotierten Grossen Preis von München. Zwei Jahre nach seinem letzten Triumph mit Peppermill an gleicher Stelle triumphierte die schweigsame Springreiterlegende mit einem mühelos anzusehenden Ritt in 33,32 Sekunden über die jüngere Konkurrenz: Das Nachsehen hatte die junge US-Amerikanerin Audrey Coulter, die mit der erst vor wenigen Monaten von Rolf Moormann erworbenen Hannoveraner Stute Acorte (v. Acorado x Stakkato) in 33.64 Sekunden Zweite wurde.

Damit nicht genug, katapultierte der Triumph John Whitaker auch noch auf Platz zwei der DKB - Riders Tour, die in München ihre Finaletappe der Saison 2013 erlebte.
"Manchmal läuft es einfach", vermerkte die britische Springsportlegende bescheiden und weiter "es war ein Vorteil, als Letzter in den zweiten Umlauf zu gehen und der Parcours kam Argento sehr entgegen." Respekt zollte Whitaker auch seiner jungen Kollegin, die extrem schnell war, jedoch einen Wimpernschlag länger für ihren Ritt benötigte. Die 20 Jahre junge US-Amazone Audrey Coulter war einfach nur glücklich: "Die Stute passt wunderbar zu mir, das war unser erster richtiger Große Preis."

Carsten-Otto Nagel Gesamtsieger der Riders Tour 2013
Carsten-Otto Nagel gewinnt Riders Tour 2013Der 51-jährige Nagel, Pferdewirtschaftsmeister und seit Jahren eine feste Grösse im Internationel Springsport gewann mit 51 Punkten die Gesamtwertung der DKB Riders Tour 2013, nach insgesamt neun Stationen in Neumünster und Redefin und bei den sieben Etappen der DKB-Riders Tour reihten sich hinter dem Holsteiner Springreiter, Jan Wernke und Meredith Michaels-Beerbaum im Gesamtklassement ein.
Dabei war der Norddeutsche bei den diesjährigen Munich Indoors der sogenannte "Alles-Gewinner": Der Sieg im "Solartechnik Stiens Nordcup" bescherte dem Schleswig-Holsteiner eine Photovoltaikanlage mit 20 KW Peak und bestätigte die alte Springsport-Weisheit "An den Alten muss man erst vorbei..." (Bildmaterial: Karl-Heinz Frieler)


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Mai '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht