Martin Schaudt sagt Deutsche Meisterschaft ab

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Martin Schaudt sagt Deutsche Meisterschaft ab

Dressurreiter Martin SchaudtAufgrund einer Lahmheit seines Toppferdes Weltall VA, musste der zweimalige Team-Olmpiasieger Martin Schaudt aus Albstadt, seinen Start bei der diesjährigen Deustchen Meisterschaft der Dressurreiter in Münster absagen. Mit der Absage, dürfte Schaudt kaum noch eine Chance haben, ins WM-Kader für die diesjährigen Weltreiterspiele in Aachen berufen zu werden.

Bereits bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta, gehörte Martin Schaudt zum deutschen Goldteam. Er konnte mit seinem Hannoveraner Wallach Weltall VA (abstammend vom Dressurpferde-Vererber Weltmeyer aus einer Mutter von Picard) bereits zahlreiche Erfolge erreiten, darunter 2004 einen Punkte-Weltrekord im Grand Prix Special.
Weltall VA hatte sich schon einmal im Vorfeld eines internationalen Events verletzt (damals bei einem Verkehrsunfall), eine schnelle Genesung und eine überragende Form, sicherten jedoch seinem Reiter einen Startplatz bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen.

Da die diesjährige Deutsche Meisterschaft in Münster als Nominierungsrunde für die diesjährigen Weltreiterspiele in Aachen gilt und nach der letzten Prüfung das Dressurquartett durch Bundestrainer Holger Schmezer nominiert werden soll, hat Martin Schaudt durch die Lahmheit seines Pferdes zum Zeitpunkt der Meisterschaften kaum noch eine Chance, für das WM-Team nominiert zu werden


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht