Mario Stevens gewinnt den Grossen Preis von Lastrup

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Mario Stevens gewinnt den Grossen Preis von Lastrup

Der Springreiter Mario Stevens aus Molbergen hat bei den diesjährigen Lastruper Spring Days den Großen Preis gewonnen. Zweiter in diesem Gedächnispreis von Anton & Brigitte Böckmann wurde Hilmar Meyer aus Morsum im Sattel des Holsteiner Wallachs Animous.

Mario Stevens gewinnt mit Little Pezi bei den Lastruper Springdays 2012 den Grossen PreisEigentlich sollte es für Marion Stevens und seinem elfjährigen, in Westfalen gezogenen Wallach Little Pezi (v. Lord Pezi x Aldatus) lediglich ein Test für den Auftakt der grünen Saison 2012 in Hagen werden - doch das Paar zeigte sich gleich in Topform und gewann gleich mit einem fehlerfreien Ritt in 37,45 Sekunden, den Großen Preis von Lastrup, den absoluten sportlichen Höhepunkt bei den Lastruper Spring Days 2012. Zweiter in dieser Prüfung wurde Hilmar Meyer aus Morsum mit dem vierzehnjährigen Holsteiner Schimmel Animous (v. Little Rock x Landjunker II), der den Stechparcours in 38,52 Sekunden absolvierte.
Der braune Little Pezi steht noch nicht allzu lange im Stall des Springreiters aus Molbergen, aber die Abstimmung zwischen den beiden scheint bereits sehr gut zu klappen, denn Mario Stevens gelang am vorletzten Hindernis des Stechens eine sehr kanppe Wendung, die wohl ausschlaggebend war, um den ebenfalls voll auf Risiko reitenden Hilmar Meyer, um mehr als eine Sekunde, auf Rang zwei zu verweisen.

Lediglich neun von 52 Teilnehmerpaaren hatten das Stechen des Grossen Preises von Lastrup erreicht, nur drei Reiter blieben im Stechen dieser Prüfung überhaupt fehlerfrei. Platz drei ging in Lastrup an Tobias Thoenes aus Mühlen mit dem 12-jährigen, ebenfalls in Westfalen gezogenen Schimmelhengst Cortez (v. Carthago x Aldato), der im vergangenen Jahr, noch mit Andreas Kreuzer erfolgreich gewesen war. Titelverteidiger Maurice Tebbel aus Emsbüren verpasste nach einem Springfehler im Normalparcours mit Lava Lavista (v. Levisto x Dream of Glory) das Stechen und mußte bei der anschliessenden Entscheidung zuschauen - dadurch verpasste der Junioren-Springreiter möglicherweise den dritten Sieg in Folge in dieser Prüfung.

Trotz regnerischem Wetter, kamen die Zuschauer in Lastrup nicht nur sportlich auf ihre Kosten, denn bei einer erstmalig ausgetragenen Führzügelklasse für Erwachsene, saßen statt normalerweise Kinder, gestandene Unternehmer aus der Region im Sattel der braven Pferde und durften vor großem Publikum, ihre (eher spärlich vorhandenen) Reitkünste demonstrieren. Ein Bild mit Unterhaltungswert, der das Herz manch durchnässten Zuschauers erwärmte und die Lachmuskulatur des Publikums beanspruchte. (Bildmaterial: Foto-Rüchel)

Ergebnis Grosser Preis von Lastrup 2012

RangReiter / PferdFehler / Zeit
1Mario Stevens (GER), Little Pezi0/37.45s
2Hilmar Meyer (GER), Animous0/38.52s
3Tobias Thoenes (GER), Cortez0/38.67s
4Karl Brocks (GER), Bellheim4/37.47s
5Denis Nielsen (GER), Champion De Cord4/39.76s
6Marleen Bruggink (NED), Shannon4/40.64s


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück August '14
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2014 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht