Jessica Kürten siegt mit Libertina in Dublin

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Jessica Kürten siegt mit Libertina in Dublin

Mit einem fehlerfrien Ritt in 63.56 Sekunden verwies die in Hünxe lebende Amazone Jessica Kürten mit Libertina in der Siegerrunde des Großen Preises von Dublin die Konkurrenz auf die Plätze und kassierte für ihren Sieg 42.000 Euro.

Jessica Kuerten siegt mit Libertina in DublinIn dem Springen mit zwei Umläufen war Jessica Kürten die einzige Teilnehmerin der es gelang, fehlerfrei zu bleiben. Kürten hatte mit ihrer zwölfjährigen Westfalenstute Castle Forbes Libertina im Januar in Leipzig den Großen Preis gewonnen, hatte aber trotz Einzelqualifikation für die olympischen Spiele, auf einen Start in Hongkong verzichtet.
In Dublin sorgte die für Irland startende Springreiterin einmal wieder für mächtig "Dampf" und verwies ihre männlichen Konkurrenten mit Abstand auf die Plätze - der Zweitplatzierte in dieser Konkurrenz, der Belgier Patrik Spits mit Hagen, hatte knapp sieben Sekunden Rückstand (70,43) auf Jessica Kürten. Dritter in dieser Prüfung wurde Alois Pollmann-Schweckhorst mit Lord Luis (Holsteiner v. Lasino x Alcatraz) mit einem Ergebnis von 0/73,97 Sekunden.

Libertina ist eine Tochter des Weltcup-Siegers und Ausnahmevererbers Libero H aus einer Mutter von Polydor, Springpferdevererber von Weltrang in Westfalen. Sie stammt aus der Zucht von Friedhelm Vehlber aus Rahden, Besitzerin der Stute ist Lady Georgina Forbes. (Foto - Andreas Heine)


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juni '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht