Holland gehen langsam die Springreiter aus

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Holland gehen langsam die Springreiter aus

Holland ist eine großartige Pferdesportnation - die Niederländer wurden vor zwei Jahren in Aachen Mannschaftsweltmeister Springen, 2007 in Mannheim Europameister mit der Mannschaft. Doch die als Favorit gehandelten Holländer sind momentan vom Verletzungspech verfolgt.

In der vergangenen Woche hatte sich der Sieger im Großen Preis von Aachen, Albert Zoer, ein Bein gebrochen. Mehr als ärgerlich, denn sein Paradepferd Oki Doki (v. Jodokus x Topas) stellte mit zwei Nullrunden im Nationenpreis beim CHIO Aachen seine derzeitige Topform eindrucksvoll unter Beweis. Das "Zweitpferd" von Zoer hatte bekanntlich den Großen Preis gewonnen. Für Zoer ein Luxusproblem, doch helfen auch zwei überragende Pferde in Sachen Olympia nicht weiter, wenn man sich ein Bein bricht...

Als ob dies nicht schon genug wäre, erteilt jetzt auch Jeroen Dubbeldam der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Hongkong eine Absage, sein Pferd Up and Down ist aufgrund einer Trainigsverletzung nicht hundertprozentig fit. Der Einzel-Olympiasieger von Sydney und Mannschaftsweltmeister von 2006 in Aachen wird ebenfalls kaum oder nur schwer zu ersetzen sein.

Für Holland tragisch - aber das erinnert einen an den niederländischer Autoaufkleber - "Wenn youw dat leesen kann, hebb ick mijn Caravan verloore"...


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht