Hinrich Romeike führt nach dem Gelände in der Vielseitigkeit

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Hinrich Romeike führt nach dem Gelände in der Vielseitigkeit

Mit dem Ritt seines Lebens im Gelände zieht Hinrich Romeike mit seinem Holsteiner Marius an der favorisierten Konkurrenz vorbei und führt sensationell in der Einzelwertung der olympischen Vielseitigkeit in Hongkong.

Holsteiner Marius unter Hinrich Romeike fuehrt in HongkongDer Mannschaftsweltmeister von 2006 erwischte heute einen glänzenden Tag und absolvierte die 29 Hindernisse der schweren Geländestrecke mit nur 12,80 Pkt. ohne Verweigerung. Der 45-jährige Zahnarzt aus Nübbel bei Rendsburg zeigte sich im Gelände gewohnt souverän und düpierte mit einem schier unglaublichen Ritt die Weltelite des Vielseitigkeitssports. Hinrich Romeike war mit Marius vor zwei Jahren fünfter in der Einzelwertung der Weltmeisterschaften in Aachen, 2007 war er ebenfalls Mitglied der im Nationenpreis in Aachen siegreichen, deutschen Mannschaft.

Romeikes Pferd, der vierzehnjährige holsteiner Schimmelwallach Marius, ist ein Sohn des Vollblüters Condrieu xx, Züchter des erfolgreichen Vielseitigkeitspferdes ist Hans-Werner Ritters. Der Vater von Marius, der französische Vollblüter Condrieu xx, hatte einige Jahre als holsteiner Verbandshengst gewirkt, war allerdings aufgrund einer durschnittlichen Vererbung in den Grundgangarten seiner Nachkommen nicht gänzlich unumstritten. Sportlich enttäuscht hat er jedoch nicht, immerhin verweist eine überschaubare Anzahl an Nachkommen auf eine Nachkommensgewinnsumme von 95.744 Euro.

Pedigree
Marius (Stamm 730b) Condrieu xx Top Ville xx High Top xx
Sega Ville xx
Flying Clipper xx Tepukei xx
Sarah van Fleet xx
Echse Laurin Ladalco
Ibylle
Nienburg Fra Diavolo
Juliana

Marius, seit Jahren eine sichere Bank für die deutsche Vielseitigkeits-Equipe, entspringt dem holsteiner Stamm 730b, einer Mutterline mit "eingebauter Leistungsgarantie". Die Mutter von Marius, die Stute Echse, brachte auch den gekörten holsteiner Hengst Cefalo (v. Caretino), S-erfolgreich unter Holger Wulschner. Aus dem Stamm 730b kommt auch die international erfolgreiche Stute Hot Lucky Girl (v. Lucky Boy x Feinschnitt I), wie auch die gekörten Hengste Coronino (v. Corofino, ZW Springen 142) und Carvallo (v. Carthago, ZW Springen 144).

Romeike war mit 37,40 Punkten nach der Dressur Siebter in der Einzelwertung, da sprach der sympathische Holsteiner von der "Dressur seines Lebens" - Dabei konnte der dreifache Familienvater gestern kaum ahnen, dass sich sein Husarenritt in der Dressurprüfung noch toppen lässt, wie er heute im Gelände eindrucksvoll unter Beweis stellte...

Ergebnisse Einzelwertung Vielseitigkeit nach der Geländestrecke:
1. Hinrich Romeike (Deutschland) - 50,20
2. Ingrid Klimke (Deutschland) - 50.70
3. Megan Jones (Australien) - 51.00
4. Clayton Fredericks (Australien) - 53.40
5. Gina Miles (USA) - 56.10
5. Mary King (GB) - 56.10
6. Didier Dhenin (FRA) - 56.80
7. Andreas Dibowski (Deutschland) - 57.20
...
12. Frank Ostholt (Deutschland) - 57.80


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück September '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht