Hengst Christoph Columbus gewinnt Mercedes-Benz-Cup

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Hengst Christoph Columbus gewinnt Mercedes-Benz-Cup

Der zehnjährige westfälische Hengst Christoph Columbus hat beim Hallenturnier VR Classics in Neumünster unter dem Sattel von Markus Renzel den Mercedes-Benz-Cup gewonnen. Zweiter in dieser Prüfung wurde der Holsteiner Verbandshengst Quintero la Silla.

Hengst Christoph Columbus gewinnt Mercedes-Benz-Preis in Neumuenster
Der technisch anspruchsvolle Parcours der heutigen 1,50m-Springprüfung bereitete etlichen Teilnehmern Probleme, schlussendlich konnten sich nur zehn Paare mit fehlerfreien Ritten für das Stechen qualifizieren. Mit einem fehlerfreien Ritt in 35,69 Sekunden gewann Markus Renzel mit Christoph Columbus vor dem Schweden Rolf-Göran Bengtsson mit dem ebenfalls gekörten Quintero la Silla (v. Quantum x Chamonix) und Jörg Naeve mit dem Holsteiner Wallach Calado (v. Calando I x Landgraf).
Der Ire Dermot Lennon absolvierte mit der Larino-Tochter Hallmark Elite den Stechparcours in der drittschnellsten Zeit, musste jedoch einen Hindernisfehler hinnehmen. Bermerkenswert ist diese Tatsache, weil Lennon mit einer anderen Tochter des niederländischen Vererbers Larino - der Stute Tolett - die Auftaktprüfung beim CSIO in Abu Dhabi gewonnen hatte. Eine mehr als eindrucksvolle Bestätigung der Vererbungsleistung des unterschätzten KWPN-Springpferdemachers Larino.

Der Hengst Christoph Columbus kann eine nahezu mustergültige Sportkarriere vorweisen: Der von Hubert Vornholt gezogene Westfale ist eines der auffälligsten Springpferde der vergangenen Saison und hat mittlerweile zahlreiche Springprüfungen der Klasse S und GP-Platzierungen errungen:

Pedigree
Christoph Columbus

Charisma

Calido I Cantus
Baroness
Verona I Calypso II
Gerlis
Pilot Project

Pilot

Pilatus
Gracia
Gretna Green

Goldlack I

Diadem

Sein Vater, der Calido-Sohn Charisma war ebenfalls erfolgreich in Springen bis Klasse S, seine Mutter, die Pilot-Tochter Pilot Project, war eine harte, leistungsbereite Stute mit Siegen und Platzierungen in Springprüfungen bis Klasse M.
Christoph Columbus ist bereits Vater von Springpferden die in Aufbauprüfungen erfolgreich sind, sein aktueller Zuchtwert Springen beträgt 140 Punkte. Der Hengst ist für Westfalen, Rheinland, Hannover, Oldenburg und OS anerkannt, seine Decktaxe beträgt in dieser Zuchtsaison 900,- Euro. Christoph Columbus deckt auf der Hengststation von Hubert Vornholt in Münster. (Foto: Andreas Heine)

Ergebnis Mercedes-Benz-Cup 2010 - VR Classics

RangReiter / PferdFehler / Zeit
1Markus Renzel (GER), Christoph Columbus0/35,69s
2Rolf-Göran Bengtsson (SWE), Quintero la Silla0/36,36s
3Jörg Naeve (GER), Calado0/36,45s
4Henrik von Eckermann (SWE), L.B. Paola0/39,32s
5Vincent Voorn (NED), Alpappallion Armani0/40,82s
6Dermot Lennon (IRL), Hallmark Elite4/36,39s


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht