Hannoveraner Levistan umstrittener Vize-Champion in Frankreich

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Hannoveraner Levistan umstrittener Vize-Champion in Frankreich

Der Hannoveraner Hengst Levistan wurde beim französichen Championat in Fontainebleau Zweiter in der Wertung der vierjährigen Pferde. Leider entsprach diese Platzierung nicht der gezeigten Leistung, viele Züchter und Fachleute sprechen sogar von "Schiebung".

Levistan v. Levisto umstrittener Vize-ChampionDer gefällig modellierte Schimmelhengst Levistan aus der Zucht von Werner Kaiser aus Lüchow ist nicht zum ersten Mal im Blickpunkt öffentlicher Diskussionen: Am 12. April 2008 war Levistan teuerste Offerte der 188. Elite-Auktion in Verden, der französische Gestütsinhaber Xavier Marie (Haras de Hus) hatte den Hengst für angeblich 310.000 Euro ersteigert. Damals schon schüttelten viele Fachleute ungläubig den Kopf, so viel Geld für einen relativ normal springenden Hengst, war für Viele 'zu schön um wahr zu sein'. Verstärkt wurden die Diskussionen ebenfalls durch die - für Aussenstehende - widersprüchlichen Besitzverhältnisse (offizieller Aussteller war damals Springreiter Hilmar Meyer) und die Umstände seiner Körung durch den Hannoveraner Verband.
Die Merkwürdigkeiten um die Körung von Levistan für Hannover
Der Hengst war seinerzeit zur Vorauswahl in Roydorf der hannoverschen Kommission vorgestellt worden, die Zuständigen empfahlen, den Hengst zu kastrieren. Doch der Züchter gab nicht auf und ließ den Hengst durch den renommierten Dressurausbilder und Grand-Prix-Reiter Johnny Hilberath ausbilden. Der Levisto-Sohn legte sogar seinen 30-Tage-Test in Neustadt(Dosse) ab, den er mit der Durchschnittsnote von 8,1 abschloss. Das war jedoch der Körkommission beim Satteltest (Sattelkörung) immer noch nicht gut genug, das Urteil lautete "nicht gekört".
Daraufhin verkaufte der Züchter den Schimmelhengst für einen stolzen Betrag (der jedoch in keinem Verhältnis zum Auktionserlös stand) an Hilmar Meyer, der - siehe da - ziemlich flott den hervorragend ausgebildeten Hengst für die Elite-Auktion zugelassen bekam. Was dann passierte, ist nicht unbedingt ruhmreich für den Hannoveraner Verband: Vier Tage nach dem Verkauf an Xavier Marie, wurde der bereits zwei mal "abgeschmetterte" Hengst doch noch gekört...Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

Im Rahmen der "Grande semaine de Fontainebleau 2008" (vergleichbar mit dem Bundeschampionat hierzulande) wurde Levistan zwar Vize-Champion, doch die Entscheidung des französischen Richtergremiums war - verfolgte man aufmerksam die Diskussion um den Hengst - für viele Anwesende ein Skandal. Levistan sprang relativ steif, ohne Vorwärtstendenz und ließ darüber hinaus jegliche Technik vermissen. Namhafte Züchter und anerkannte Fachleute schüttelten anlässlich der Bekanntgabe der Entscheidung den Kopf und sprachen von einer "Farce". Eine Aussage, die den Tenor der Gespräche widerspiegelt: "Dieser Levisto-Sohn hat uns auf ganzer Linie enttäuscht. Er sieht zwar schick aus und hat auch einen schönen Kopf, aber womit soll er unsere Zucht voranbringen? Was für ein Interesse hatten unsere Richter, diesen Hengst - dem hier niemand eine ernsthafte Zukunft beimisst - so gut zu bewerten???"

Quppydam des Horts - Champion in FontainebleauDiejenigen, die die Prüfungen gesamthaft miterlebt haben, können dem nur beipflichten. Hierzulande hätte es Levistan mit den gezeigten Leistungen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schwer gehabt, auch nur eine 7,0 zu bekommen.
Die Realität fällt für den vierjährigen Hengst noch düsterer aus, vergleicht man seine dargebotene "Hausmannskost" mit der "Haute Cuisine" der anderen, ebenfalls gut platzierten Pferden. Der Champion der Vierjährigen (Foto rechts), der Hengst Quppydam des Horts (v. Quidam de Revel x Le Tot de Semilly) zeigte, wie es richtig geht: Mit einer unglaublichen Elastizität, viel Vermögen und Quidam-typischen Reflexen und einer darüber hinaus herrlich leichtfüßigen Bergaufgaloppade, verkörperte der gekörte SF-Hengst durchweg den Typus des modernen, hochpotenten Springpferdes.
Es war überhaupt die Woche des legendären SF-Hengstes Le Tot de Semilly, als Aushängeschild französischer Springpferdezucht zeichnete er ebenfalls als Vater des drittplatzierten Quebracho de Semilly und Grossvater (über seinen Sohn Diamant de Semilly) des an vierter Stelle gesetzten Pferdes Quitus D'Armanville verantwortlich.

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Levistan (v. Levisto x Argentan I x Wienerwald) ist für sich sicher ein ordentlicher Hengst, zudem er einer der besten Stutenfamilien Hannovers entspringt, dem Stamm der Alpenseele. Aus diesem Stamm sind auch die verdienten Beschäler Chasseur I und II, sowie Wolkentanz I und II hervorgegangen, darüber hinaus eine Vielzahl von Verdener Auktionsspitzen und erfolgreichen Sportpferden, allen voran das S-Springpferd Whisky Pure (v. Watzmann), Aristo (v. Aristides), international S-erfolgreich unter Uwe Kappel oder Wiener Domspatz (v. Wienerwald), der unter Ludger Beerbaum und Dirk Hafemeister über 90.000 DM Gewinnsumme verbuchen konnte.
Das Problem ist nur, dass er sich trotz illustrer Herkunft, nicht entprechend in Szene setzt. Legt man bei seiner Beurteilung die bisher demonstrierten Leistungen zugrunde, so ergibt sich das Bild eines Hengstes mit einer sehr guten Leistungsabstammung, wobei er den Beweis seiner Veranlagung über weite Strecken schuldig bleibt. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie sich der Hengst springtechnisch weiterentwickelt, Levistan wäre nicht das erste Springpferd, das erst im fortgeschritteneren Alter voll zur Entfaltung kommt. Nach den Vorstellungen in Fontainebleau, dürfte er es allerdings in Frankreich nicht allzu leicht haben, sich gegen die derzeit "wie vom anderen Stern" springenden Konkurrenz, durchzusetzen. (Fotos: Julien Counet)


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht