Fazit der diesjährigen Partner Pferd in Leipzig

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Fazit der diesjährigen Partner Pferd in Leipzig

Die Partner Pferd 2010 ist vorbei und bei nahezu allen Beteiligten herrscht Zufriedenheit. Ein tolles Event mit sportlich spannenden Höhepunkten, beste Rahmenbedingungen für Pferde und Reiter und - heutzutage nicht alltäglich - volle Tribünen.

Fazit Partner Pferd 2010Aus Sicht der anwesenden Journalisten gab es ebenfalls kaum etwas zu meckern: Ein gut organisierter Pressebereich, kurze Wege und - für Pferdefotografie besonders wichtig - sehr gute Lichtverhältnisse in der Halle.
Ein selten begeisterungsfähiges Publikum, das fast durchgehend die sportlichen Ereignisse begleitete und mit Standing Ovations die Vorherrschaft der Damen im gestrigen Weltcup-Springen honorierte und auch sonst die Show-Darbietungen aufmerksam verfolgte. Auch wenn manche Journalisten schrieben, das Niveau der Dressurprüfungen sei bestenfalls mittelmäßig gewesen, das Publikum sah dies anders - lediglich die dürftige Beteiligung (bzw. Abwesenheit) vieler Dressurgrößen wurde hier und da moniert, was aber angesicht der konkurrierenden Veranstaltung in Amsterdam kaum jemandem angelastet werden kann.
Die Reiter waren ebenfalls rundrum zufrieden, Boden, Abreiteplatz, Organisation, Unterbringung, alles bestens. Vermutlich auch die Ansicht der Sponsoren, wie sollte es anders sein bei nahezu durchgehend vollen Hallen?

Mehr als zufrieden zeigte sich auch der Veranstalter, die EN GARDE Marketing GmbH und Martin Buhl-Wagner (Geschäftsführer der Leipziger Messe): Mit 270 Ausstellern und 60.700 Besuchern an vier Turniertagen auf 35.000 Quadratmetern hat die 13. Partner Pferd im Jahr 2010 eine neue Bestmarke gesetzt. Die Besucherzahl steigerte sich laut Angaben des Veranstalters um 2.400 gegenüber dem Vorjahr. Die Begeisterung in der Region für das Weltcupturnier in Leipzig zeigte sich auch schon am eigens eröffneten Ticket-Stand für das Weltcup-Triple vom 27. April bis zum 1. Mai 2011 - Karten sollen reißenden Absatz gefunden haben, allen voran Dauerkarten mit Tribünensitzplatz für fünf Tage zum Preis von 90 Euro waren höchst begehrt. Auf die Frage, warum er die Tickets für drei Weltcup-Finals in Leipzig 2011 generell derart günstig anbietet, erklärte Turnierchef Volker Wulff: "Die Infrastruktur des Messegeländes ist natürlich ein riesengroßer Vorteil für das Turnier, aber den Erfolg den die Partner Pferd seit 1998 hat, hätten wir niemals ohne die Begeisterungsfähigkeit unseres Publikums erzielen können und etliche Besucher sind seit vielen Jahren dabei. Ich möchte mich für diese Treue und diese Begeisterung mit der Preisgestaltung bedanken. Außerdem ist es viel schöner, wenn es so wie jetzt wieder richtig voll in den Hallen wird."
Na dann, freuen wir uns alle auf Leipzig 2011 !


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juni '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht