FN: Ahlmann soll Behauptungen zurücknehmen

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

FN: Ahlmann soll Behauptungen zurücknehmen

Christian Ahlmann hatte in den letzten Tagen schwere Vorwürfe gegen die FN erhoben, darunter die Behauptung, FN-Funktionäre/Tierärzte hätten die Salbe Equi-Block nicht beanstandet. Die Reiterliche Vereinigung will diese Aussage SO nicht stehen lassen.

Ahlmann soll Behauptungen zuruecknehmenDer Springreiter war in den letzten Tagen und Wochen damit beschäftigt, die über ihn verhängte Sperre nachdem Cöster in Hongkong positiv auf Capsaicin getestet worden war, juristisch - mittels einer Einstweiligen Verfügung beim Landgericht Dortmund - aufheben zu lassen. Darüber hinaus erhob Ahlmann schwere Vorwürfe gegen die FN - die Deutsche Reiterliche Vereinigung, bzw. deren Zuständigen, hätten im Vorfeld der Ereignisse die Salbe Equi-Block ja gar nicht beanstandet. Diese Aussage würde natürlich implizieren, dass FN-Funktionäre bzw. der zuständige Tierarzt, über den Einsatz der Capsaicin-haltigen Salbe bei Ahlmanns Pferd in Kenntnis gesetzt worden waren.
Gegen diese Aussage wehrt sich nun die FN und verlangt durch einen von ihr beauftragten Anwalt, dass Christian Ahlmann, die in seinem einstweiligen Verfügungsantrag an das Landgericht Dortmund enthaltenen unzutreffenden Behauptungen nicht länger aufrecht erhält. Die FN stellt hierzu fest: "Richtig ist, dass nach Ankunft Cösters am 17. Juli in der Quarantäne in Warendorf, die Pflegerin des Pferdes dem Mannschaftstierarzt Dr. Björn Nolting eine Tüte mit Mitteln überreicht hat, die dieser mit nach Hongkong genommen hat. In dieser Tüte hat sich das Präparat 'Equi-Block' nicht befunden."

Da dürften bei Dr. Nolting Erinnerungen an Athen 2004 wach werden, da hatte Ludger Beerbaum versucht, dem Mannschaftstierarzt auf genau gleicher Weise die Schuld in die Schuhe zu schieben, indem er behauptet hatte, Dr. Nolting hätte die Behandlung seines Pferdes Goldfever mit der Cortison-haltigen Salbe abgesegnet. Nolting hatte sich damals erfolgreich gegen die haltlosen Vorwürfe gewehrt.
Zum damaligen Zeitpunkt war man bei der FN bestrebt, unabhängig von Schuldfrage und diversen Märchenstunden, Schaden von den "Leitfiguren" des deutschen Springsports abzuwenden - dies dürfte sich inzwischen entscheidend geändert haben.


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück September '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht