Eric Lamaze - Von Kokain-Konsum zum Olympiasieger

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Eric Lamaze - Von Kokain-Konsum zum Olympiasieger

Der Kanadier Eric Lamaze ist gestern in Hongkong überraschend Olympiasieger geworden. Dabei setzte er sich im entscheidenden Stechen um die Goldmedaille gegen den Schweden Rolf-Göran Bengtsson durch, der die gleiche Zeit erreicht hatte, jedoch zuvor einen Fehler hinnehmen musste.

Ehemaliger Kokain-Konsument Lamaze ist Olympiasieger in Springreiten2000 in Sydney wurde Eric Lamaze wegen Kokain-Konsums von den Olympischen Spielen ausgeschlossen. Nun ist der 40-Jährige aus Ontario mit seinem KWPN-Hengst Hickstead Olympiasieger. Rolf-Göran Bengtsson mit Ninja (v. Guidam x Lys de Darmen) musste sich erst im zweiten Stechen um Gold geschlagen geben, der Schwede gewann die Silbermedaille. Im Stechen um Bronze, musste die Weltranglistenerste Meredith Michaels-Beerbaum mit Shutterfly, der US-Amerikanerin Beezie Madden mit Authentic (v. Guidam x Katell xx) um 0,12 Sekunden den Vortritt überlassen. Noch unter dem Schock der positiven Dopingprobe von Christian Ahlmann und Cöster, lieferte die gebürtige Kalifornierin eine sehr gute Leistung ab, die jedoch über das Debakel der deutschen Mannschaft kaum hinweg trösten dürfte.

Olympiasieger Eric Lamaze war im Jahr 2007 der erste Kanadier unter den Top-Ten der Weltrangliste Springen, im vergangenen Jahr gewann der Springreiter mehr als eine Million Dollar an Preisgeldern. Sein Pferd Hickstead stammt ab vom Nimmerdor-Sohn Hamlet, in den Niederlanden bekannt als "Doppelvererber" (ZW Springen 118 | ZW Dressur 114):

Pedigree
Hickstead (KWPN) Hamlet Nimmerdor Farn
Ramona
Dirbalia W Notaris
Webalia
Jomara Ekstein Zion
Zaniki
Fomara Ulft
Romara

Als Springpferdevererber ist Hamlet bestenfalls Mittelmaß, allerdings hat es die Mutterlinie von Hickstead in sich: Aus dem niederländischen Stutenstamm 103 entspringt auch der unter dem Mexikaner Manuel Lecuona international erfolgreiche Springhengst Sydney (v. Goodtimes) und die unter italienischem Patronat ebenfalls international erfolgreiche KWPN-Stute Iomara (v. Libero H). Darüber hinaus stammt auch der bekannte Vererber Doruto (v Urban) aus dieser Linie.

Springreiten Einzelfinale Olympiade 2008 in Hongkong
1. Eric Lamaze (CAN) mit Hickstead   GOLD
2. Rolf-Göran Bengtsson (SWE) mit Ninja   SILBER
3. Beezie Madden (USA) mit Authentic   BRONZE


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Mai '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht