Elena Kalinina qualifiziert für Amsterdam

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Elena Kalinina qualifiziert für Amsterdam

Elena Kalinina siegt in WarschauDurch zwei eindrucksvolle Siege im Grand Prix und in der Kür, konnte sich die russische Dressurreiterin Elena Kalinina im polnischen Warschau für das Weltcup-Finale, das 2006 in Amsterdam stattfindet, qualifizieren.

Dabei erzielte Elena Kalinina mit ihrem dunkelbraunen Thüringer Wallach Royal Black Label (v. Randazzo II aus einer Mutter von Veston) im Dressur-Grand-Prix ein Ergebnis von 71,875 Prozent, vor der zweitplatzierten britischen Reiterin Emma Hindle mit ihrem Hannoveraner Deckhengst Lancet (abstammend aus der bewährten Anpaarung Wenzel I x Shogun xx) mit 70,125 Prozent.
Der 21-jährige Matthias Alexander Rath aus Kronberg, der Renoir Unicef (v. Rubinstein, unter Ann Kathrin Linsenhoff Teilnehmer am letztjährigen Weltcup-Finale in Las Vegas) gesattelt hatte, erzielte mit 68,792 Prozent ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis und wurde Dritter.

In der Grand-Prix-Kür gewann die Russin erneut mit 75,925 Prozent, diesmal nur knapp vor Rath mit 75,575 Prozent, Emma Hindle wurde in dieser Prüfung Dritte.
Die für den Moskauer Reiterclub "Pradar" startende Elena Kalinina war mit ihrem Ergebnis in Warschau sehr zufrieden, konnte sie sich doch durch ihre zwei Siege die Teilnahme am Weltcup Finale im April in Amsterdam endgültig sichern; die 34-jährige Reiterin trainiert derzeit in Düsseldorf bei Jan Bemelmanns.


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht