Dressurpferde-EM 2008 - Deutsche Paare nominiert

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Dressurpferde-EM 2008 - Deutsche Paare nominiert

Im Rahmen zweier Auswahlterminen, wurden die deutschen Paare für die Dressurpferde-EM 2008 vom 30. Juli bis zum 3. August in Verden nominiert. Da Deutschland Gastgeber des Dressurpferde-Championats ist, fiel das nationale Kontingent üppig aus.

Bei Auswahlterminen in Verden und Warendorf stellten sich zahlreiche Paare den kritischen Augen von Dressur-Bundestrainer Holger Schmezer Verden und Richter Heinz Lemmermann. Da hierzulande seit je her gute Dressurpferde gezüchtet und entsprechend weiter gefördert werden, fiel der Jury die Auswahl bestimmt nicht leicht, zudem man im Rahmen dieser Nachwuchs-WM einen Ruf zu verlieren hat. Aus den zahlreich erschienenen Paaren mit viel Qualität, wurde folgende Pferde und Reiter nominiert:

Fünfjährige Dressurpferde
Silberaster (Oldenburger v. Sandro Hit x Canaster I) mit Helen Langehanenberg
Della Cavalleria (Oldenburger v. Diamond Hit x Rubinstein I) mit Kira Wulferding
Desperado (Oldenburger v. Dressage Royal x Rouletto) mit Nadine Plaster
Rock Forever (Westfale v. Rockwell x Landstreicher) mit Oliver Oelrich
Fürst Fantasy (Westfale v. Fürst Heinrich x Rosenkavalier) mit Jana Freund
Wells Fargo (Hannoveraner v. Welser x Fabriano) mit Kathrin Meyer zu Strohen
Imperio (Trakehner v. Connery x Balfour xx) mit Ann-Sophie Fiebelkorn

Sechsjährige Dressurpferde:
Damsey (Hannoveraner v. Dressage Royal x Ritual) mit Reiter Steffen Frahm
Diva Royal (Hannoveraner v. Don Frederico x Warkant) mit Tom Berg
Dramatic (Hannoveraner v. Don Frederico x Weltmeyer) mit Jana Freund
Waioni (Hannoveraner v. Waikikki I x Fabriano) mit Mareike Mondrowski
Revanche de Rubin (Oldenburger v. Rubin-Royal x Landadel) mit Juliane Brunkhorst
Diamantenbörse (Oldenburger v. Diamond Hit x Rubinstein I) mit Jessica Süss
Bertoli (Westfale v. Breitling W x Diego xx) mit Brigitte Wittig

Auffällig ist hierbei die Dominanz der Hannoveraner (gerade bei den 6-Jährigen) und Vorherrschaft des Rubinstein- und Donnarhall-Blutes.

Ergänzt wird das Programm der diesjährigen Dressurpferde-EM durch international ausgeschriebene Springprüfungen auf CSI***-Niveau im neu gestalteten Verdener Stadion. Bei der Premiere im vergangenen Jahr, hatte die neue Reitfläche sämtliche Anforderungen erfüllt, was die Veranstalter zu dem Schritt in Richtung internationaler Springkonkurrenzen bewegte. Ein weiterer Höhepunkt für Springfans ist das Hannoveraner Springpferdechampionat, welches im vergangenen Jahr erstmalig in Verden ausgetragen wurde.
Mehr Infos und Karten für die Veranstaltung finden Sie hier.


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück September '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht