Dillenburg - Landstallmeister Uwe Xanke tritt ab

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Dillenburg - Landstallmeister Uwe Xanke tritt ab

Dillenburg - Wie das Hessische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft am 11. Februar mitteilte, wird der Zeitvertrag mit Landstallmeister Uwe Xanke, nach dem 1. März 2010 nicht mehr verlängert. Somit steht das Landgestüt Dillenburg vorerst ohne Gestütsleiter da.

Landgestuet Dillenburg - Landstallmeister Uwe Xanke tritt abNach eigenen Angaben, war das Ministerium unzufrieden mit den Verwaltungsabläufen und will zukünftig das Landgestüt in den Landesbetrieb Landwirtschaft in Kassel integrieren - hierzu steht allerdings der notwendige Landtagsbeschluss noch aus. Xanke hatte den Landstallmeister-Posten im Frühjahr 2004 Übernommen und in den vergangenen sechs Jahren versucht, die althergebrachten und bis dahin defizitären Strukturen des Dillenburger Landgestüts zu modernisieren und den Betrieb zu mehr Wirtschaftlichkeit zu führen.
Angesichts knapper öffentlicher Kassen und einer real existierenden Konfrontation mit renommierten und marketingtechnisch versierten Privathengsthaltern und einem hochqualitativen Hengstlot des Landgestütes Celle, versuchte Xanke völlig neue Wege zu beschreiten, um die wirtschaftliche Existenz des traditionsreichen Landgestütes zu sichern: Hierzu gehörten neuartige Ausbildungskonzepte, Erschliessung und Ausbau von Touristik, sowie neue Finanzierungswege für die Anschaffung interessanter Junghengste mit Hilfe von Sponsoren.

Der 53-jährige Agrarwissenschaftler hatte seine Karriere als Assistent der Geschäftsführung beim Hannoveraner Verband begonnen, danach war der geborene Wuppertaler stellvertretender Geschäftsführer des Pferdesportverbandes Rheinland und von 1997 bis 2004 Alleinvorstand der Pferdesport Service und Marketing AG. Reiterlich ist Uwe Xanke ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt, nachweisbare Erfolge in Dressurprüfungen bis Klasse S und Volontariate an der Spanischen Hofreitschule in Wien und bei Jan Bemelmanns, verdeutlichen die in der heutigen Zeit mehr denn je nützliche reiterliche Kompetenz für das Bekleiden des Postens eines Landstallmeisters.

Kommt Florian Solle wieder?
Da das Hessische Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz beabsichtigt, Dillenburg in den Landesbetrieb Landwirtschaft in Kassel zu integrieren, jedoch für das Landgestüt eine geeignete Aufsicht benötigt wird, könnte es zu einem Wiedersehen mit dem letzten Zuchtleiter des ehemaligen Hessischen Pferdezuchtverbandes, Florian Solle, geben.
Florian Solle war bereits von 1991 bis 2005 (in diesem Jahr war der ehemalige hessische Pferdezuchtverband weitestgehend in den Hannoveraner Verband integriert worden) Zuchtleiter bei den Hessen, darüber hinaus ist er bis heute amtierender Zuchtleiter beim hessischen Ponyzuchtverband. Nach dem Zusammenschluss beider Zuchtverbände unter der "hannoverschen Flagge", ist Solle im Vorstand des Bezirkvereins Hessen und erfüllt in diesem Sinne integrative und koordinative Aufgaben, die den hessischen Züchtern in Verden zu einem gewichtigen Wort verhelfen soll.

In seiner Funktion als Leiter des Dillenburger Landgestüts, will Florian Solle die unter Xanke begonnenen Reformen weiterführen, hierzu gehören das Vorantreiben des Dienstleistungssektors (Lehrgänge, Unterricht, Events, etc.) sowie eine "sanfte Anpassung" des traditionsreichen Landgestüts an den harten Sparkurs der Landesregierung. "Das Landgestüt soll auch in Zukunft eine zuverlässige Anlaufstelle für Züchter und Pferdebegeisterte sein und für die Züchterschaft eine bezahlbare und modeunabhängige Alternative zur Privathengsthaltung darstellen", so Solle in einem Gespräch mit pferde-gestuet.de.



Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht