Aloe Vera - Ein Wundermittel für Pferde?

Pferdezucht - Pferdesport - Pferdehaltung

Pferdeanzeiger - Pferdeverkauf Online
Startseite About Kontakt Sitemap Impressum

Aloe Vera - Ein Wundermittel für Pferde?

Aloe Vera, auch Curacao-Aloe oder Wüstenlilie genannt stammt ursprünglich von den Kanarischen Inseln und wurde bereits im ersten Jahrhundert von Alexander dem Großen zur Behandlung von Verletzungen eingesetzt. Hierfür soll er den Saft der Pflanze verwendet haben.

Aloe Vera fuer PferdeÜber Aloe Vera streiten sich die Geister. Die Einen schwören auf die Wirkung der Pflanze, sowohl innerlich als auch äußerlich angewandt - die Anderen behaupten, das sei alles nur "Humbug", ein von der Industrie aufgenommenes Unterfangen ohne Wirkung.
Fakt ist, dass das lilienähnliche Gewächs von den Kanarischen Inseln stammt, aber auch in anderen Trockengebieten wächst. Die Pflanze ist frostempfindlich, kann aber gut in Töpfen kultiviert werden und wenn sie im Winter frostsicher steht, hat sie eine Lebensdauer von ungefähr zehn Jahren. Nach mehreren Jahren Wachstum, kann Aloe Vera blühen und bildet Kapselfrüchte.

Für gesundheitliche Zwecke, findet Aloe Vera innerlich und äußerlich Anwendung. Wichtig scheint hierbei die tatsächliche Konzentration der verschiedenen Wirkstoffe in den unterschiedlichen Präparaten zu sein.
Für Pferde kann Aloe Vera äusserlich bei leichteren Kontaktallergien oder Entzündungen in den meisten Fällen helfen. Es scheint gut gegen Pilze zu wirken. Gegen Parasiten (Milben, Flöhe, Zecken, Mücken), wirkt es oft als Spray angewandt.
Als verabreichtes Gel, soll es das Immunsystem stärken, Allergien lindern, Nährstoffmangel ausgleichen und auf die Darmflora regenerativ wirken.

Vermutlich liegt es am Pferdetyp und an der Produktart, ob das Tier positiv auf das angewendete Mittel reagiert oder nicht. Im Rahmen von Laboruntersuchungen, wurden in Aloe Vera über 300 verschiedene Inhaltsstoffe gefunden und bei In-Vitro-Experimenten aktivierte Acemannan (einer der Hauptwirkstoffe des Mittels) das Immunsystem und schützte die Zellmembran sowohl vor Viren als auch vor Bakterien und Pilzen.


Frühere Artikel aus dieser Rubrik:

Schnellsuche

Pferde - Zucht - Sport

Newsletter


 Abonnieren
 Abbestellen

Tageskarte

Zurück Juli '16
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

News Feeds              Archive

Sämtliche Logos und eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
© 2016 Pferde - Gestüt.de - Magazin zum Thema Pferd, Reitsport und Pferdezucht